Bio-Hanf

gesunde Hanffasern für Bio-Bettwaren von NATURSENDUNG

Hanffasern werden für Seile wohl schon seit einigen Jahrtausenden verwendet. Aber auch für Textilien werden Hanffasern schon seit 2500 Jahren verwendet.
Besonders für Segeltuch und -seile wurde Hanf ab dem 17. Jahrhundert massenhaft benutzt.
Hanffasern Infotext

Ab dem 19. Jahrhundert wurde der Hanf dann aber von der Baumwolle und anderen Fasern verdrängt. Nach dem 2. Weltkrieg wurde er total verboten und erst ab den 1990-er Jahren wird er in Europa wieder für Textilien angebaut.

Die Fasern sind robust und extrem lange haltbar.
Sie können recht viel Wasser aufnehmen, ohne sich feucht anzufühlen. Ideal für das Innere von Steppdecken.
Bei NATURSENDUNG.de möchten wir Ihnen die Möglichkeit bieten hochwertige Naturprodukte aus unbelasteter Bio-Hanffasern kostengünstig zu erwerben.

Die meisten Ausgangsmaterialien für unsere angebotenen Artikel werden ohne den Einsatz von giftigen Chemikalien beim Anbau oder der Verarbeitung gewonnen. Die Artikel werden von unabhängigen Organisationen regelmäßig kontrolliert und zertifiziert. Hierbei werden Rohmaterialien regelmäßig auf Schadstoffe kontrolliert. Die Kontrolle erstreckt sich aber möglichst auch auf die gesamte Produktionskette. Für die Arbeitsbedingungen der Menschen in den Anbauländern werden Kriterien aufgestellt, deren Einhaltung ebenfalls von unabhängiger Seite kontrolliert werden. Der gesamte Prozess nach der Ernte bis zur fertigen Decke wird kontrolliert und ist zertifiziert.

Einzelheiten zu den Zertifizierungen finden Sie jeweils in den Beschreibungen der einzelnen Artikel.

Mit einer Bestellung bei NATURSENDUNG.de können Sie Ihren persönlichen Beitrag leisten, den Anbau von Bio-Hanf zu fördern.


Zurück

Parse Time: 0.113s